Die Baugrube ist ausgehoben – jetzt bauen wir neues Wohn -und Geschäftshaus

7. September 2019

Auf unserer Baustelle am Mainflecklein ist ein „großes Loch“ entstanden – die Baugrube. Leider haben wir keinen Schatz gehoben, dafür haben wir jetzt Raum, um die Grundleitungen zu legen und die Bodenplatte zu gießen.

Bevor es dazu kommt muss zuerst die Proctordichte gemessen werden. Was ist die Proctordichte? Die Proctordichte ist ein Begriff aus Geotechnik, Bauwesen und Geologie und bezeichnet die höchste unter definierter Verdichtungsarbeit erreichbare Dichte eines Bodens.

Kurz und knapp: sie beschreibt die Tragfähigkeit eines Bodens.

Wir haben sie gemessen, die Tragfähigkeit ist gegeben und die Grundleitungen können verlegt werden. Es geht vorwärts auf unserer Baustelle

Gemäß dem Bodengutachten wurde bereits eine Bodenstabilität hergestellt sowie alle statisch erforderlichen Vertiefungen (Bodenplattenverstärkung und Fahrstuhlunterfahrt). Erdleitungen sind verlegt und die Sauberkeitsschicht wurde hergestellt, weiter geht’s mit Stahlflechtarbeiten.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

13 + 15 =

Lernen Sie uns kennen.

Auch die größte Veränderung beginnt mit einem kleinen Schritt: einem persönlichen Gespräch. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie, wie Sie am schnellsten zu Ihrem neuen Zuhause kommen.